fbpx

Die Ausrichtung des von Dai-Sensei Dominik Lübben vermittelten traditionellen Kampfkunst Systems ist die Selbstverteidigung, die persönliche Weiterentwicklung und Selbstvervollkommnung. Es ist sein Herzenswunsch das ursprüngliche Kempo Karate System zu bewahren. Über die Jahrhunderte hat sich Karate zu einem Wettkampfsport entwickelt in dem Form über Funktion geht. Das echte Karate ist ein effektives System zur Selbstverteidigung und wird heutzutage nur noch von wenigen unterrichtet. Dai-Sensei Dominik Lübben hat den zweiten Reiki Grad und fundierte Ausbildungen in weiteren Energielehren. Die spirituelle Komponente des Kempo Karate und die Verbindung von Ki (Energie) und Selbstverteidigung, spielt daher ebenso eine Rolle, wie der körperliche Teil. Wir verstehen uns als große Gemeinschaft und arbeiten individuell an den Stärken des Einzelnen, ohne Neid und Missgunst. Zusammen können wir alle Ziele erreichen. Lasst uns gemeinsam über uns hinauswachsen!

Dai-Sensei Dominik Lübben ist Meisterschüler von Soke Heinz Köhnen. Er ist berechtigt, dievon Heinz Köhnen entwickelte Kampfkunst „Tamashii-Ryu“ zu unterrichten. Tamashii-Ryu bedeutet übersetzt „Persönliches Seelensystem“ und basiert größtenteils auf der alten Kampfkunst „Goshinryu-Kempo“. Goshinryu-Kempo ist ein kompaktes, altes Familiensystem aus Okinawa. Welches die Grundlagen vieler heute populärer Kampfsport- und Kampfkunst-Arten beinhaltet. Heinz Köhnen hat das ohnehin schon sehr effektive Selbstverteidigungssystem um diverse Aspekte erweitert. So wurden Bestandteile aus dem modernen Shotokan Karate, aus diversen Kung-Fu Stilen, weiteren Kempostilen und Erfahrungen aus dem Security-Bereich hinzugefügt, um das System an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen und so die größtmögliche Effektivität zu erzielen.

Bestandteile unseres Trainings

Aufwärmen: Fitness, Kraft, Ausdauer, Stretching, Abhärtung

Grundschule:  Kata (Formen) laufen, Grundtechniken laufen in 2 – 8 Richtungen

Selbstverteidigung: Effektive Umsetzung der Techniken aus Kata zur Selbstverteidigung in der Realität (gut geeignet zur Frauen-Selbstverteidigung)

Waffen: Erlernen des Handlings von traditionellen Waffen (Kurzstock, Langstock (Jo & Bo), Schwert, Messer, Tonfa, Sai und Kama) und die Abwehr von modernen Waffen wie z.B. Pistole.

Energiearbeit: Anwendung von Energietechniken zur Selbtverteidigung. Kyu-Sho Punkte, Atemipunkte. Lesen von Aura und verstehen der Meridianpunkte am Körper. Traditionelle chinesische Medizin. Akupunktur. Reiki.